Paris (dpa) - Nach tagelangem Chaos auf dem Pariser Flughafen Charles de Gaulle läuft der Betrieb wieder normal. Trotz anhaltender Minustemperaturen gebe es keine Probleme, hieß es. An dem Luftverkehrsdrehkreuz hatten zeitweise mehr als 2000 Menschen festgesessen, weil den Betreibern das Enteisungsmittel Glykol auszugehen drohte. Hunderte gestrandete Passagiere hatten deshalb Heiligabend auf dem Flughafen verbringen müssen.