Kairo (dpa) - Der ägyptische Präsident Husni Mubarak lässt offen, ob er erneut für das höchste Amt im Staat kandidieren wird. Er wich einer entsprechenden Frage auf dem Parteitag seiner National- Demokratischen Partei weiter aus. In seiner halbstündigen Rede sprach Mubarak das Thema in Kairo heute nicht an. Beobachter gehen davon aus, dass er trotz seiner angeschlagenen Gesundheit im nächsten Jahr eine weitere sechsjährige Amtszeit anstreben wird. Der 82-jährige Ex- Militär herrscht seit 29 Jahren über das Land am Nil.