London (dpa) - Manchester United hat seine Tabellenführung in der Premier League trotz eines Dämpfers verteidigt. Der englische Fußball-Rekordmeister kam am Abend bei Birmingham City nur zu einem 1:1. Der Ex-Leverkusener Dimitar Berbatow hatte in der 58. Minute Manchester in Front gebracht. In der 90. Minute schaffte Lee Bowyer den späten Ausgleich für die abstiegsgefährdeten Gastgeber. United blieb dennoch mit 38 Zählern vor seinem punktgleichen Lokalrivalen Manchester City, das zuvor Aston Villa klar bezwungen hatte.