Moskau (dpa) - Mit scharfen Worten hat Moskau die Kritik westlicher Politiker am Urteil gegen den inhaftierten Kremlkritiker Michail Chodorkowski zurückgewiesen. Versuche, Druck auf das Verfahren auszuüben, seien nicht akzeptabel. Das sagte ein Sprecher des russischen Außenministeriums nach Angaben der Agentur Interfax. Der Prozess sei Sache der russischen Justiz. Unterdessen fuhr das Moskauer Gericht unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen damit fort, die Urteilsbegründung zu verlesen. Vor dem Gerichtsgebäude kam es erneut zu Protesten von Regierungsgegnern.