Moskau (dpa) - Moskau hat die Kritik westlicher Politiker am Schuldspruch gegen Kremlkritiker Michail Chodorkowski zurückgewiesen. Der zweite Prozess gegen den seit 2003 inhaftierten 47-Jährigen sei Sache der russischen Justiz, sagte ein Sprecher des russischen Außenministeriums. Unterdessen fuhr das Moskauer Gericht damit fort, die Begründung für das Urteil gegen Chodorkowski zu verlesen. Erwartet wird, dass das Strafmaß unmittelbar vor den russischen Weihnachtsferien am 31. Dezember verkündet wird.