Kopenhagen (dpa) - Nur wenige Wochen nach dem Stockholmer Selbstmordanschlag hat die Polizei in Dänemark und Schweden fünf Männer festgenommen - und das offenbar in letzter Minute. Sie sollen einen bewaffneten Anschlag auf die Kopenhagener Redaktion der Zeitung «Jyllands-Posten» geplant haben. Das Blatt hatte 2005 zwölf Karikaturen mit dem Propheten Mohammed veröffentlicht, die zu einer massiven Protestwelle in der islamischen Welt führten.