NEW YORK (dpa-AFX) - Der Euro <EURUS.FX1> ist am Mittwoch im US-Handel über 1,32 US-Dollar gestiegen. Die Gemeinschaftswährung kostete zuletzt 1,3226 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,3136 (Dienstag: 1,3195) Dollar festgesetzt. Der Dollar war damit 0,7613 (0,7579) Euro wert. Die Attraktivität des Dollar sei gesunken, nachdem die Verzinsung von US-Anleihen nach einer solide verlaufenen Auktion deutlich nachgegeben habe, sagten Händler.