Paris (dpa) - Sie war 1,64 groß und wog nur 31 Kilo, als sie sich als abschreckendes Beispiel für Magersucht von Starfotograf Oliviero Toscani ablichten ließ: Das französische Model Isabelle Caro ist tot.

Sie sei bereits Mitte November nach einem zweiwöchigen Krankenhausaufenthalt wegen einer Lungenentzündung gestorben, berichtete jetzt die Website «20minutes.ch».

Die junge Frau hatte sich 2007 von Toscani unbekleidet für eine Schockkampagne fotografieren lassen, um auf die Gefahr der Magersucht aufmerksam zu machen. Die Bilder der ausgemergelten, bereits vom Tode gezeichneten jungen Frau hatten damals großes Aufsehen erregt. Caro veröffentlichte vor zwei Jahren eine Autobiografie mit dem Titel «Das kleine Mädchen, das nicht dick werden wollte». Ihr Alter wird unterschiedlich zwischen 28 und 30 Jahren angegeben. Nach Informationen von «Paris Match» starb sie in einem Krankenhaus in Tokio.