Semmering (dpa) - Maria Riesch hat mit einer furiosen Aufholjagd für einen schönen Abschluss ihres großen Ski-Jahres gesorgt. Mit einem Traumlauf im zweiten Durchgang fuhr die Doppel-Olympiasiegerin beim Slalom im österreichischen Semmering noch von Rang 17 auf 2 vor. Der Sieg ging an die Österreicherin Marlies Schild. Dritte wurde die deutsche Junioren-Weltmeisterin Christina Geiger. Es war der erste Podestplatz ihrer Weltcup-Karriere.