London (dpa) - Der FC Chelsea hat seine Negativserie in der englischen Premier League beendet. Nach sechs Spielen ohne Sieg kamen die Londoner am Abend gegen die Bolton Wanderers zu einem 1:0-Erfolg. Sie rückten damit wieder auf den vierten Tabellenrang. Florent Malouda erlöste mit seinem Treffer in der 62. Minute die «Blues». Stadtrivale FC Arsenal enttäuschte beim 2:2 bei Wigan Athletic und verpasste den Sprung auf Platz zwei.