Berlin (dpa) - Der Bundesverband der Deutschen Industrie hat Bund, Länder und Gemeinden aufgefordert, bei Investitionen in die Infrastruktur mehr privates Kapital einzusetzen. Privates Geld sei in Verkehr, Telekommunikation oder Bildung gut angelegt, sagte BDI- Präsident Hans-Peter Keitel der dpa. Mit privaten Investitionen in öffentliche Infrastrukturmaßnahmen könne der Staat seine Haushalte schonen und gleichzeitig notwendige Investitionen tätigen. Die Politik schenke dieser Möglichkeit zu wenig Aufmerksamkeit.