Astana (dpa) - Ein US-Flugzeug mit dem Ziel Leipzig hat wegen eines Triebwerkschadens in Kasachstan notlanden müssen. An Bord der Transportmaschine waren mehr als 130 Passagiere. Das Flugzeug sei in der zentralasiatischen Republik Kirgistan gestartet, wo die USA ein wichtiges Drehkreuz für die Versorgung ihrer Truppen in Afghanistan unterhalten. Wie die Agentur Interfax weiter meldete, musste das Flugzeug kurz nach dem Start wieder landen. Die Maschine soll noch heute repariert werden und dann ihren Weg nach Sachsen fortsetzen.