Kopenhagen (dpa) - Schon wieder Terroralarm in Skandinavien: Die Polizei hat in Dänemark und Schweden fünf Männer festgenommen. Sie sollen unmittelbar vor einem Anschlag gegen die Zeitung «Jyllands- Posten» in Kopenhagen gestanden haben. Das Blatt hatte 2005 Mohammed- Karikaturen veröffentlicht und damit eine massive Protestwelle in der islamischen Welt ausgelöst. Erst am 11. Dezember hatte es einen Selbstmordanschlag in der schwedischen Hauptstadt Stockholm gegeben. Dabei war nur der Attentäter gestorben.