Berlin (dpa) - Der Versandhändler Otto und der Produzent Unilever kündigen Teuerungen an: In den nächsten Monaten werde es vor allem im Textilbereich weltweit zu Preiserhöhungen kommen. Das sagte Otto- Vorstandschef Hans-Otto Schrader dem «Spiegel». Auch Konsumgüterproduzent Unilever will die Verbraucherpreise anziehen: Wie Deutschland-Chef Harry Brouwer der «Wirtschaftswoche» sagte, seien unter anderem Produkte betroffen, die mit Pflanzenölen hergestellt werden. Das sind zum Beispiel Körperpflegeprodukte, Margarine und Eiscreme.