Erfurt (dpa) - Die Ausländer- und Integrationsbeauftragten der Bundesländer treffen sich von heute an in Erfurt zu einer zweitägigen Konferenz. Die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer, will ihre Länderkollegen über die Entwicklung bei der Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse informieren. Außerdem soll die neue Thüringer Ausländerbeauftragte, die frühere SPD- Bundestagsabgeordnete Petra Heß, vorgestellt werden. Auf der Tagesordnung steht auch eine Diskussion über die Rolle der Medien in der Integrationsdebatte.