Berlin (dpa) - Nur 15 Prozent der Beschäftigten in Deutschland sind mit ihrem Job so zufrieden, dass sie ihn als gut bezeichnen. Ein Drittel benotet ihn mit «mangelhaft». Gut die Hälfte hält ihre Arbeitsbedingungen für mittelmäßig. Zu diesen Ergebnissen kommt eine Befragung im Auftrag des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Kritisiert wurden unzureichende Einkommensbedingungen und berufliche Unsicherheit. Laut DGB-Chef Michael Sommer ließen aber auch Führungsstil und Betriebskultur oft zu wünschen übrig.