Koalition packt Vereinfachung des Steuerrechts an

München (dpa) - Union und FDP wollen Bürger und Unternehmen durch eine Vereinfachung des Steuerrechts um mehr als 4,5 Milliarden Euro entlasten. Das gehe aus einer Beschlussempfehlung für das Treffen der Koalitionsspitzen heute in Berlin hervor, die der «Süddeutschen Zeitung» vorliegt. Hauptnutznießer seien demnach die Firmen, deren Bürokratie- Kosten durch den Verzicht der Finanzämter auf eine Vielzahl von Detailregelungen und schriftlichen Belegen um 4 Milliarden Euro sinken sollen. Hinzu kommen dem Bericht zufolge Steuerermäßigungen für Arbeitnehmer in Höhe von 590 Millionen Euro.

Röttgen in Cancún: Es könnte Krach geben

Cancún (dpa) - Bundesumweltminister Norbert Röttgen erwartet heftige Auseinandersetzungen auf dem Klimagipfel in Cancún. Es gelte, die Verhandlungsstruktur zwischen den 194 Staaten für die Ministerrunde festzulegen, sagte Röttgen der Nachrichtenagentur dpa. Das sei immer mit Krach verbunden. Die Linie der Bundesregierung sei weiterhin, eine Lösung mit verschiedenen Einzelerfolgen anzustreben. Dazu gehören unter anderem ein Abkommen zum Waldschutz, um die Wälder als Kohlendioxidspeicher zu bewahren, die offizielle Bestätigung des Ziels und die Erderwärmung auf 2 Grad Celsius zu begrenzen.

Zeitungen: Fusionsplan für Bundespolizei und BKA

Berlin (dpa) - Die Sicherheitsbehörden des Bundes stehen nach vor einer möglicherweise tiefgreifenden Umstrukturierung. Nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» und des «Kölner Stadt- Anzeigers» ist Innenminister Thomas de Maizière gewillt, Empfehlungen einer Expertenkommission zu folgen, die auf eine Zusammenlegung der Bundespolizei und des BKA hinauslaufen. Die Werthebach-Kommission stellt heute ihre Ergebnisse in Berlin vor. Bundesinnenminister de Maizière hatte das Gremium eingesetzt.

US-Ermittlern geht erneut Bombenattentäter in die Falle