Wiesbaden (dpa) - Die Inflation in Deutschland hat im November den höchsten Stand seit zwei Jahren erreicht. Der Grund dafür sind vor allem steigende Preise für Energie und Nahrungsmittel. Die Jahresteuerungsrate kletterte auf 1,5 Prozent. In den beiden Vormonaten lag sie bei 1,3 Prozent. Damit bestätigte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden seine erste Schätzung von Ende November. Eine höhere Inflationsrate wurde zuletzt im Oktober 2008 mit 2,4 Prozent ermittelt. Die Europäische Zentralbank sieht die Preisstabilität bis zu einem Wert von zwei Prozent Teuerung gewahrt.