London (dpa) - Tausende Studenten und Schüler sind in London gegen eine geplante drastische Erhöhung der Studiengebühren auf die Straße gegangen. Im britischen Parlament steht heute eine Abstimmung über die Obergrenze für die Gebühren an, die von derzeit rund 3300 Pfund pro Jahr auf bis zu 9000 Pfund hochgesetzt werden könnte. In Londons Innenstadt ist ein riesiges Polizeiaufgebot unterwegs, da man eine Eskalation der Protestmärsche fürchtet. Mitte November war es bei einer Demonstration gegen die Gebühren zu Ausschreitungen gekommen.