Johannesburg (dpa) - WM-Premiere in Südafrika: Erstmals in der Geschichte des Weltfußballverbandes FIFA hat eine rauschende Party im Gastgeberland auf das Kicker-Großereignis eingestimmt. In Johannesburg versammelten sich am Abend bei kühlen Temperaturen tausende Fähnchen schwingende Fans in buntem Outfit und ausgelassener Partystimmung in Sowetos Orlando-Stadion zur Ouvertüre für die Weltmeisterschaft. Südafrikas Präsident Jacob Zuma sagte, «Afrika zeigt der Welt, dass es in der Lage ist, wie jede andere Region auch, mit jeder Herausforderung fertig zu werden».