Frankfurt/Main (dpa) - Der Leitzins im Euro-Raum bleibt auf seinem Rekordtief von 1,0 Prozent. Dies beschloss der Rat der Europäischen Zentralbank in Frankfurt. Der wichtigste Zins zur Versorgung der Banken mit Zentralbankgeld verharrt seit Mai 2009 auf diesem Niveau. Experten hatten mit der Entscheidung gerechnet.