Berlin (dpa) - Bund und Länder haben auf ihrem Bildungsgipfel einen Qualitätspakt für eine bessere Lehre beschlossen. Der Bund wird dazu bis 2020 insgesamt zwei Milliarden Euro aufwenden. Das sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel nach dem Treffen mit den Ministerpräsidenten der Länder. Weiterhin keine Einigung gibt es hingegen bei der Forderung der Länder, dauerhaft einen höheren Anteil vom Mehrwertsteueraufkommen des Bundes zur Finanzierung der Bildung zu erhalten.