Offenbach (dpa) - Die Sonne verwöhnt Deutschland auch in den nächsten Tagen. Es bleibe sommerlich warm, sagte Meteorologe Helmut Malewski vom Deutschen Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach. Am Sonntag steigen die Temperaturen im Süden auf über 30 Grad, im Norden auf 25 Grad.

Am Montag und Dienstag erwarten die Meteorologen für fast ganz Deutschland Werte zwischen 27 und 32 Grad, nur an der Küste bleibt es kühler. Zur Wochenmitte kann es Schauer und Gewitter geben.

Laut «Siebenschläferegel», nach der das Wetter des 27. Juni die folgenden sieben Wochen bestimmt, steht Deutschland damit eine lange Schönwetterperiode bevor. Doch die Regel ist nach Angaben der DWD- Experten wenig zuverlässig - in jedem dritten Jahr stimmt sie nicht.