Belgrad (dpa) - Nach der WM-Pleite wird dem serbischen Trainer Radomir Antic das Gehalt gekürzt. Die Mannschaft habe durch den verpassten Einzug ins Viertelfinale fünf Millionen Dollar verloren, begründete Verbandspräsident Tomislav Karadzic diesen Schritt. Er habe fest mit dem Einzug ins Viertelfinale gerechnet. Der Coach selbst kündigte an, er wolle nach ein paar Tagen Urlaub über seinen eventuellen Rücktritt entscheiden.