Huntsville (dpa) - Die sieben führenden Industrienationen und Russland haben Nordkorea verurteilt. Grund ist ein Angriff auf ein südkoreanisches Kriegsschiff Ende März. Das steht in der Abschlusserklärung des G8-Gipfels im kanadischen Huntsville. Eine internationale Untersuchungskommission kam zu dem Schluss, dass Nordkorea hinter dem Angriff steht. 46 Besatzungsmitglieder waren getötet worden. Vor allem Japan hatte sich für eine scharfe Erklärung der G8 stark gemacht. Russland hingegen bremste, hieß es.