New York (dpa) - Prinz Harry, Nummer drei in der britischen Thronfolge, ist am Sonntag bei einem Poloturnier in New York vom Pferd abgeworfen worden. «Das Pferd stoppte, der Prinz nicht - und er fiel», schrieb die «New York Times» am Montag.

«Aber Harry sprang sofort wieder auf den Rücken des Pferdes und machte ein paar Punkte für sein Team.» Seine Mannschaft verlor dennoch. Harry war drei Tage in New York, um Geld für Hilfsaktionen zu sammeln. Die Karten für das Poloturnier auf Governor's Island kosteten angeblich mehrere Tausend Dollar.