Köln (dpa) - Bei der Linken wird über eine Wahl von Joachim Gauck nachgedacht. Bundestagsfraktionsvize Dietmar Bartsch sprach sich dafür aus, eine Entscheidung für den Präsidentschaftskandidaten von SPD und Grünen heute im zweiten und dritten Wahlgang offen zu halten. Man werde im ersten Wahlgang die eigene Kandidatin Luc Jochimsen wählen, sagte Bartsch dem «Kölner Stadt-Anzeiger». Danach werde man aber neu beraten. Verschiedene Politiker der Linkspartei hatten erklärt, für sie sei Gauck unter keinen Umständen wählbar.