München (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer lehnt eine Rücknahme der Mehrwertsteuersenkung für Hoteliers zum jetzigen Zeitpunkt ab. Er sei für Verlässlichkeit in der Politik, sagte Seehofer der «Passauer Neuen Presse» und dem «Donaukurier». Dagegen hatte FDP-Generalsekretär Christian Lindner eingeräumt, dass das Vorgehen bei der Hotelsteuer falsch gewesen sei. FDP und CSU hatten im Koalitionsvertrag durchgesetzt, dass der Steuersatz für Hotelübernachtungen von 19 auf sieben Prozent reduziert wird.