Bad Schwalbach (dpa) - Mit einem Messer bewaffnet ist eine Frau ins Ausländeramt im hessischen Bad Schwalbach gestürmt. Sie bedrohte zuerst eine Mitarbeiterin. Später habe sie gedroht, sich selbst etwas anzutun, sagte ein Polizeisprecher. Der Sohn der Frau sollte gestern in den Kosovo abgeschoben werden. Nach über sechs Stunden wurde die 58-Jährige von Beamten eines Sondereinsatzkommandos überwältigt und in eine psychiatrische Klinik gebracht. Verletzt wurde sie nach Angaben der Polizei nicht.