Nürnberg (dpa) - Die Bundesagentur für Arbeit gibt heute die Arbeitslosenzahlen für Juni bekannt. Nach Einschätzung von Bankenvolkswirten und Konjunkturforschern haben der kräftige Konjunkturschub und Saisoneffekte die Zahl der Arbeitslosen im Juni auf 3,13 Millionen sinken lassen. Nach Einschätzung der Experten geht rund ein Viertel bis ein Fünftel des Aufschwungs im Juni auf das Konto der konjunkturellen Aufwärtsentwicklung, der Rest habe saisonale Gründe.