Berlin (dpa) - Nach monatelangen Verhandlungen wird heute eine Entscheidung über eine Staatsbürgschaft für Opel erwartet. In Berlin kommen Spitzenbeamte der Regierung zusammen, um über den Antrag zu beraten. Opel will von Bund und Ländern eine Kreditbürgschaft von 1,1 Milliarden Euro. Der Bund soll Hilfen aus dem Deutschlandfonds bereitstellen. Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle sieht das kritisch. Er argumentiert, der amerikanische Mutterkonzern GM könne Opel aus eigener Kraft sanieren.