Hamburg (dpa) - Für Bono ist seit Mai erst einmal Pause: Nach der Notoperation am Rücken in einer Münchner Klinik, muss der U2-Frontmann ein leichtes Reha-Programm durchziehen, bis er wieder auf die Bühne kann.

Ihre Nordamerikatournee musste die irische Band bereits absagen. Die 16 US-Termine mit mehr als einer Million verkaufter Tickets sollen aber 2011 nachgeholt werden. Die geplanten Deutschlandtermine in Frankfurt (10.8.), Hannover (12.8.) und München (15.9.) sind vorerst nicht betroffen. Und zur Einstimmung gibt es jetzt die Doppel-DVD zur «360°»-Tournee, aufgenommen im Oktober 2009 in der Rose Bowl in Pasadena.

Alles an U2 ist groß, größer, am größten: 2009 hat die irische Rockband mit ihrer «360°»-Tour mehr Umsatz in Nordamerika gemacht als irgendeine andere Gruppe. Bono & Co. haben sich mit 1,3 Millionen verkauften Tickets im Wert von 123 Millionen Dollar (knapp 86 Millionen Euro) an die Spitze der erfolgreichsten Tourband des vergangenen Jahres in den USA und Kanada setzte. Jedes der 20 Nordamerika-Konzerte schlug im Durchschnitt mit 82 000 Besuchern und Einnahmen von knapp 7,7 Millionen Dollar zu Buche.

Gigantische Einnahmen für eine bombastische Show mit einem megalomanen Bühnenaufbau, der an die Grenzen des Machbaren geht. Die futuristische Konstruktion steht wie eine Mischung aus Cyber-Spinne und Raumschiff auf vier Beinen im Zentrum. In ihrer Mitte, quasi aus dem Bauch der Spinne, hängt ein riesiger runder Videozylinder, der allen Zuschauern vor, hinter und neben der Bühne jede Schweißperle auf Bonos Stirn zeigt. Der Laufsteg, auf dem der U2-Frontmann den Fans näherkommt, ragt nicht wie gewöhnlich gerade in die Menge hinein, sondern umrundet einmal die ganze Bühne. Zwei fahrende Treppen führen vom Bühnenkern nach außen.

Ein U2-Konzert ist aber nicht nur eine audio-visuelle Show voller Video- und Lichteffekte, sondern auch ein originäres Erlebnis - eine Rock-Messe mit Bono als großem Zampano. Viele Gänsehaut-Momente sind dabei, wenn fast 100 000 Fans textsicher und vielstimmig «I Still Haven't Found What I'm Looking For» singen, während die Band sich fast ausklinkt. Hier wird die Magie der Iren spürbar, die ihre Konzerte zelebrieren und zu einem unvergesslichen Erlebnis machen.

Clips, Dokus und Fotos liefern auf einer zweiten DVD Hintergrundmaterial (Limited Deluxe Edition). Eine Limited Super Deluxe Edition hat zusätzlich noch Buch, Poster etc. im Angebot.

www.u2music.de