Aying (dpa) - Philipp Lahm hat sich getraut - und Ja gesagt. Drei Tage nach Ende der Fußball-WM in Südafrika läuteten für den «Weltmeister der Herzen» am Mittwoch die Hochzeitsglocken.

Der Außenverteidiger der deutschen Nationalmannschaft heiratete in Aying bei München zünftig bayerisch seine Lebensgefährtin Claudia Schattenberg. Erst die standesamtliche Trauung samt Blasmusik im engsten Familienkreis, dann als Höhepunkt die kirchliche Hochzeit in der barocken Wallfahrtskirche St. Emmeram im Ortsteil Kleinhelfendorf, zuletzt eine urige Familienfeier mit rund 100 Gästen im Brauereigasthof - der schönste Tag des Lebens wurde für Philipp Lahm und «seine» Claudia ein rauschendes Fest.

Und das - anders als bei der Hochzeit von Michael Ballack - ganz ohne Prominenz. Kein Bundestrainer Joachim Löw, keine Mitspieler aus der Nationalelf, nur Mannschaftskollege Andreas Ottl vom FC Bayern war als Freund der Familie eingeladen.

Als das Brautpaar überpünktlich um 9.55 Uhr angeführt von der Isartaler Blasmusik in einem Hochzeitszug zum Rathaus Aying zieht, ist allerdings klar, dass ein Wunsch von Philipp Lahm nicht in Erfüllung geht: eine private Hochzeit ganz ohne Neugierige und Medienrummel. An die 100 Schaulustige säumen bei sommerlicher Hitze die Straßen, Kamerateams und Fotografen suchen nach den besten Bildern.

Bürgermeister Johann Eichler traut das Paar. «Ich habe dem Paar viel Glück gewünscht», sagt der Rathauschef der 4700-Einwohner-Gemeinde südlich von München. Und verrät: «Es flossen Tränen.» Claudia Schattenberg heißt von nun an Claudia Lahm.

Am Nachmittag dann der Höhepunkt: Kurz vor 14.00 Uhr fährt der Brautvater seine jüngere Tochter in einem blumengeschmückten, schwarz und taubenblau glänzenden Maybach SW 38 - Baujahr 1939 - vor die barocke Kirche. Von dem Cabriolet gibt es weltweit nur noch wenige Exemplare.

Sie trägt jetzt ein langes champagnerfarbenes tailliertes Kleid mit Schleier und Diadem auf dem nach hinten frisierten Haar. Es wurde nicht von einem namhaften Designer entworfen, sondern stammt aus einem ganz normalen Münchner Geschäft für Hochzeitskleider. Philipp Lahm wartet derweil gespannt im schwarzen Anzug in der ebenfalls mit Blumen geschmückten Kirche auf «seine» Claudia. Er hat das Brautkleid bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gesehen, wie es Brauch ist.