Stuttgart (dpa) - Der Hamburger Mischa Zverev hat beim Sandplatz-Turnier in Stuttgart eine Überraschung verpasst und ist als sechster von neun deutschen Tennis-Profis ausgeschieden.

Der 22 Jahre alte Wildcard-Inhaber verlor bei drückender Hitze von über 40 Grad Celsius sein Achtelfinale gegen den bei der 450 000 Euro-Veranstaltung an Position zwei gesetzten Österreicher Jürgen Melzer mit 5:7, 5:7. «Gegen Melzer auf Sand ist es schon sehr schwer. Er hat einfach keine Schwachpunkte», sagte Zverev nach dem Brutkasten-Duell gegen den French-Open-Halbfinalisten. «Ich bin zwar enttäuscht und traurig und kann nicht zufrieden sein, aber ich denke, ich habe hier in Stuttgart nicht schlecht gespielt.»

Zunächst sah es so aus, als könnte Favorit Melzer Zverev gleich zu Beginn überrumpeln. Im zweiten Spiel konnte Zverev zwar noch einen Breakball abwehren, doch der 150. der Weltrangliste hatte in dieser Phase nicht die nötige Spannkraft in seinem Spiel, um Melzer in Bedrängnis zu bringen und musste nur wenige Minuten später sein Service abgeben.

Aber Zverev, der den Weltranglisten-15. Anfang Juni beim Rasenturnier in Halle noch bezwungen hatte, schaffte das Rebreak zum 4:3 und konnte die Partie daraufhin offener gestalten. Auch vom Verlust des ersten Satzes ließ sich Zverev nicht entmutigen und erwischte mit einem frühen Break einen guten Start in den zweiten Durchgang.

Doch Melzer erspielte sich weiter seine Chancen und machte nach 1:40 Stunden seinen siebten Viertelfinal-Einzug der Saison perfekt. «Die Hitze ist schon extrem. Ich muss ehrlich zugeben, da macht es auch wenig Spaß. Ich habe versucht, irgendwie in der Partie zu bleiben und ein Dreisatz-Match zu vermeiden», sagte der 29-Jährige.

Im Viertelfinale trifft Melzer nun auf den an Position fünf gesetzten Spanier Albert Montanes. Nach seinem Auftakterfolg gegen Wimbledon-Doppelsieger Philipp Petzschner (Bayreuth) gewann der Weltranglisten-30. sein Zweitrunden-Match gegen Juan Ignacio Chela aus Argentinien 7:5, 3:6, 6:2. Für Montanes ist das Kräftemessen mit Melzer das fünfte ATP-Viertelfinale in diesem Jahr.