Berlin (dpa) - Nach monatelangem Tauziehen will die Bundesregierung heute den Mindestlohn für die Pflegebranche beschließen. Ab August soll für die Beschäftigten in Altenheimen und mobilen Pflegediensten eine Lohnuntergrenze von 8,50 Euro im Westen und 7,50 Euro im Osten gelten. Eine Zustimmung des Bundestags ist nicht erforderlich. Das Kabinett will außerdem die vereinbarte Steuerermäßigung für Bauern beim Agrardiesel absegnen. Die Regierung befasst sich auch mit der Hightech-Strategie 2020 für Deutschland.