Washington (dpa) - BP hat den Abschlusstest des Abdichtungszylinders für das Ölleck im Golf von Mexiko verschoben. Zunächst sollen die Testmethoden überprüft werden, berichtete CNN. Es gebe Komplikationen, hieß es. Ursprünglich sollten die Tests bereits laufen. Ein 68 Tonnen schwerer Zylinder soll das Bohrloch verschließen. Nach BP-Angaben habe der Zylinder drei Öffnungen, die nach und nach geschlossen würden.