Düsseldorf (dpa) - Der Machtwechsel in Nordrhein-Westfalen ist perfekt. Nach wochenlangem Koalitionspoker wählte der Landtag heute die SPD-Landesvorsitzende Hannelore Kraft zur ersten Ministerpräsidentin des bevölkerungsreichsten Bundeslandes. Die 49-Jährige löst mit einer rot-grünen Minderheitsregierung die schwarz-gelbe Koalition von Jürgen Rüttgers ab. Damit verliert Schwarz-Gelb auch die Mehrheit im Bundesrat. Kanzlerin Angela Merkel ist bei zustimmungspflichtigen Gesetzen auf Kompromisse angewiesen.