Stuttgart (dpa) - Zwei Mitglieder einer terroristischen türkischen Vereinigung sind in Stuttgart zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt worden. Das Oberlandesgericht sah es in dem Urteil als erwiesen an, dass die 36 und 48 Jahre alten Männer Geld sammelten und Waffenschmuggel organisierten, um den Terror-Flügel der Revolutionären Volksbefreiungspartei-Front DHKP-C zu unterstützen. Der 36-Jährige wurde zu vier Jahren und zehn Monaten Haft verurteilt, der 48-Jährige zu fünf Jahren und vier Monaten.