Hamburg (dpa) - US-Schauspieler John Malkovich, (56, «Gefährliche Liebschaften») ist nach eigenen Worten auf den amerikanischen Finanzbetrüger Bernard Madoff hereingefallen und hat Millionen Dollar verloren.

Der «Welt am Sonntag» sagte Malkovich: «Ich war mal reich. Bis ich mein ganzes Vermögen aus 30 Jahren bei Bernie Madoff versenkt habe.»

Groll gegen den einstigen Wall-Street-Star Madoff, der 2009 zu 150 Jahren Gefängnis verurteilt wurde, hegt der Schauspieler nicht mehr. «Ach, nein. Nein, nein, und es war wirklich viel Geld, ach, es ist vulgär, über Geld zu reden, sagen wir, es war ziemlich viel», sagte er der Zeitung. «Aber okay, nicht schlimm. Es gab Leute, die haben sich umgebracht deswegen, oder sie wurden depressiv. Die haben ihr Leben lang geschuftet, bis sie nach 50 Jahren vielleicht eine Million zusammenhatten. Alles futsch. Furchtbar! Ich darf mich nicht beschweren, mir geht es gut.»