New York (dpa) - Der Gitarrist der Rockband Aerosmith, Joe Perry (59), ist bei einem Motorradunfall leicht verletzt worden. Eine Autofahrerin fuhr an einer Ampel in Middleborough (US-Bundesstaat Massachusetts) von hinten auf Perrys Motorrad auf, berichtet die US-Tageszeitung «Boston Herald».

Der US-Musiker erlitt bei dem leichten Unfall Schürfwunden. Er wurde in einen Krankenhaus in Massachusetts behandelt und sofort wieder entlassen. Aerosmith-Managerin Trudy Green bestätigte, dass Perry keine großen Verletzungen habe: «Mir wurde gesagt, es gehe Joe gut und er ist zu Hause», sagte sie dem Blatt.

Laut US-Musikmagazin «Rolling Stone» gehört Perry zu den 100 größten Gitarristen aller Zeiten. Im Sommer geht die Band in den USA auf Tour.