Hamburg (dpa) - Nach Torhüter Jaroslav Drobny ist auch der serbische Fußball-Nationalspieler Gojko Kacar vom Bundesliga-Absteiger Hertha BSC zum Hamburger SV gewechselt. Der 23 Jahre alte Mittelfeldspieler erhält einen Vertrag bis zum 30.6.2015.

«Gojko Kacar ist mir schon vor längerer Zeit positiv aufgefallen. Er wird unseren Kader auf jeden Fall verstärken», sagte HSV-Trainer Armin Veh im Trainingslager im österreichischen Längenfeld, wo Kacar noch am Freitagabend erwartet wurde. Die Ablöse für den WM-Teilnehmer soll bei 5,5 Millionen Euro liegen, jeweils eine weitere Million wird angeblich bei einem Weiterverkauf und einem erfolgreichen Abschneiden der Hanseaten fällig.

«Gojko ist ein Klasse-Spieler mit großem Potenzial und einem guten Charakter. Wir freuen uns, dass der Wechsel geklappt hat. Mit ihm haben wir einen weiteren Spieler im Kader, der sehr flexibel einsetzbar ist», sagte Sportvorstand Bastian Reinhardt. In der Bundesliga absolvierte der kopfballstarke Kacar 64 Spiele für die Hauptstädter und erzielte zehn Treffer. Bei seinem einzigen WM-Einsatz war der Allrounder beim 1:0-Sieg gegen Deutschland in der 70. Minute eingewechselt worden.

Trainer Veh suchte nach der Verpflichtung von Heiko Westermann von Schalke 04 für die Innenverteidigung noch einen Spieler im defensiven Mittelfeld. Damit bekommt vor allem der Tscheche David Jarolim Konkurrenz. Veh stellte bereits Jarolims Kapitänsbinde zur Disposition und will sich erst in den nächsten Tagen entscheiden, wer das Amt ausüben wird.