Washington (dpa) - Der Internationale Währungsfonds begrüßt den europäischen Banken-Stresstest. IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn sprach von einem wichtigen Schritt in Richtung zu mehr Transparenz und Marktvertrauen. Insgesamt 84 von 91 europäischen Banken bestanden den Stresstest. Dagegen fielen die deutsche Hypo Real Estate, eine griechische und fünf spanische Banken durch. Bei einem Stresstest wird untersucht, ob Banken auch dann überlebensfähig sind, wenn sich die Märkte sehr negativ entwickeln oder die Konjunktur einbricht.