Washington (dpa) - In der Ölpest-Region im Golf von Mexiko, auf den Bahamas und in Florida wächst die Sorge vor Tropensturm «Bonnie». Der Einsatzleiter im Kampf gegen die Umweltkatastrophe ordnete den Abzug der meisten Schiffe und Plattformen über dem ramponierten Bohrloch an. Die Kappe, die das Ölleck am Meeresboden abdichtet, soll bis auf weiteres verschlossen bleiben. Der Sturm könnte den Kampf gegen die Ölpest bis zu 14 Tage zurückwerfen. Bundesumweltminister Norbert Röttgen sprach sich am Abend im ZDF für eine vorübergehende Pause neuer Öl-Bohrungen in der Nordsee aus.