Dresden (dpa) - In Dresden haben Unbekannte das Denkmal zur Erinnerung an die ermordete Ägypterin Marwa El-Sherbini zum Teil zerstört. In den vergangenen Tagen wurden drei Betonstelen des Denkmals umgeworfen und Infotafeln gestohlen, berichtet der Verein Bürgercourage. Der Verein spricht von einer mutwilligen, politisch motivierten Zerstörung. Die Ägypterin hatte vor Gericht gegen einen Mann ausgesagt, der sie rassistisch beleidigt hatte. Danach tötete der Angeklagte die Schwangere noch im Gerichtssaal.