Berlin (dpa) - Der FDP-Politiker Erwin Lotter hat ein Verbot von Pommes, Cheeseburgern und anderem Fast Food für Jugendliche ins Spiel gebracht. Damit will er gegen das weit verbreitete Übergewicht bei Minderjährigen vorgehen. Das sagte Lotter der der «Bild»-Zeitung. Es müsse verhindert werden, dass insbesondere Kinder unter 16 Jahren Fast-Food-Produkte essen. Die Frage sei, ob Eltern wirklich eigenverantwortlich genug handeln oder ob die Politik gesetzlich reagieren muss, sagt Lotter.