Berlin (dpa) - Die Schutzklausel gegen Rentenkürzungen bei sinkenden Löhnen sorgt wieder für Streit. Wirtschaftsminister Rainer Brüderle fordert, dass sie abgeschafft wird. Die Bundesregierung, Gewerkschaften und Verbände lehnen die Forderung ab. Auch das Arbeitsministerium will an der Rentengarantie festhalten. Dies sei ein Beitrag zur Generationengerechtigkeit, hieß es. Die Schutzklausel sorgt dafür, dass die Renten auch in Zeiten sinkender Löhne zumindest stabil bleiben. Sie war von der großen Koalition beschlossen worden.