Frankfurt/Berlin (dpa) - Die «Frankfurter Allgemeine Zeitung» hat am Freitag ein neues Blog gestartet, in dem das Netz und seine Technik aus neuer Perspektive betrachtet werden sollen. Für das Forum «Deus ex Machina» gewann die Zeitung den für seine Polemiken bekannten Blogger Don Alphonso.

«Deus ex Machina» will «getreulich und mit Plaisir ... von den göttlichen Internetmaschinen neuester Art» berichten - Schnörkel wie diese sprachlichen prägen auch das Layout des neuen Blogs.

Zum Start lädt Don Alphonso dazu ein, einen Diskurs zu eröffnen über das Internet, den «Raum, in dem alle Verrückten sind, wo sich Menschen hinter Pseudonymen verstecken und sarkastische Dinge sagen».

Der Blog-Name «Deus ex Machina» (Gott aus der Maschine) bezieht sich aufs altgriechische Theater, in dem die «Götter» an einer kranähnlichen Maschine auf die Bühne schwebten. Im übertragenen Sinne steht die Wendung für «unerwarteter Helfer aus einer Notlage» oder aber für «überraschende Lösung einer Schwierigkeit».