Buenos Aires (dpa) - Argentinien steht hinter Diego Maradona: Trotz der schweren Niederlage gegen Deutschland bei der Fußball-WM ist die argentinische Nationalmannschaft mit ihrem Trainer jubelnd in der Heimat empfangen worden. Tausende Fans hatten sich am Flughafen und am nahe gelegenen Trainingszentrum versammelt. Die Spieler wurden in einem Bus direkt zum AFA-Gelände gebracht. Viele Fans - alle in den Nationalfarben Hellblau und Weiß - hielten Plakate hoch, auf denen Maradona zum Durchhalten aufgefordert wurde.