München (dpa) - Bayern steht vor der Einführung des bundesweit strengsten Rauchverbots in der Gastronomie. Bei einem Volksentscheid deutet sich nach Auszählung von rund der Hälfte aller Kreise ein klarer Sieg der Rauchgegner an. Damit würde das Rauchen in Kneipen, Gaststätten und Bierzelten vom 1. August an ausnahmslos verboten. Das Endergebnis soll noch heute Abend feststehen. Die Wahlbeteiligung lag bei Halbzeit der Auszählung bei rund 35 Prozent und damit deutlich niedriger als bei Landtags- oder Bundestagswahlen.