Fahnder suchen Leck nach Razzia-Warnung bei Deutscher Bank

Frankfurt/Main (dpa) - Die vorab verratene Umsatzsteuer-Razzia bei der Deutschen Bank gibt den Strafverfolgern weiter Rätsel auf. Die Ermittlungen zur Suche nach der undichten Stelle in den Behörden richteten sich gegen Unbekannt, erklärte der Leitende Oberstaatsanwalt Günter Wittig am Montag in Frankfurt. Bislang gebe es keine konkreten Hinweise auf den oder die Täter. Das Verfahren wegen Geheimnisverrats läuft bereits seit Mai bei der hessischen Generalstaatsanwaltschaft in Frankfurt.

Karstadt-Verhandlungen festgefahren

Essen (dpa) - Rund einen Monat nach dem Zuschlag für den Karstadt- Investor Berggruen sind die Verhandlungen mit den Vermietern festgefahren. Milliardär Nicolas Berggruen warf dem Karstadt- Vermieter Konsortium Highstreet eine Blockadehaltung vor. «Die Frage ist: Blockiert Highstreet, oder gibt es technische Schwierigkeiten? Ich glaube: beides», sagte der Milliardär einem Gespräch mit dem «Handelsblatt» (Montag).

BP wirbt um Geldgeber

London/Berlin (dpa) - Der Energiekonzern BP sucht in seiner Not Hilfe bei potenten Geldgebern. Angesichts der explodierenden Kosten für die Ölpest-Bekämpfung im Golf von Mexiko strebe BP an, ein Aktienpaket in Höhe von fünf bis zehn Prozent an einen strategischen Investor zu geben, berichteten britische Medien. Demnach nahmen BP- Berater Kontakt mit Staatsfonds in Abu Dhabi, Qatar und Kuwait auf. Laut «Sunday Times» wird eine Kapitalerhöhung um bis zu sechs Milliarden Pfund (derzeit 7,2 Mrd Euro) angestrebt. Auch die strategische Beteiligung eines Konkurrenten komme für BP in Betracht.

Entscheidung über Wechsel an Porsche-Spitze naht